Die Koffer stehen bereit

Unverdrossen experimentieren, gegen die bleierne Angst. Durchatmen und dabei undogmatisch bleiben. Offen.

Bevor das Projekt  Weltrettung  zum Stillstand kommt oder gänzlich verloren geht, sollten sich die eigenen Arbeiten wieder um die Eroberung des  Bewußtseins bemühen.

Keine Schönmalerei, kein duseliger Fortschrittsglauben, keine Enthaltung oder melancholische Zivilisationskritik mehr, etwas Grundlegendes sollte her, etwas um wieder ans Licht zu gelangen. Eine Bewegung, die die Identitätsversessenheit dekonstruiert, die Navigationsrichtlinien außen vor läßt und sich ortlos präsentiert.

Möglichkeiten über Möglichkeiten. Die Wege führen beinahe zwangsläufig aus der Fülle zum Nichts. Vom kapitalisierten Bewußtsein zu ursprünglichen Unschärfen, von denen aus sich das Zurückblicken auf das Eigene neue Aufmerksamkeit verspricht.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s